Sie sind hier:

Kaufmännische Abteilungen


Finanz- und Rechnungswesen

Das Finanz- und Rechnungswesen dokumentiert alle Geschäftsvorfälle. Das Finanzwesen kann in die Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung unterteilt werden und das Rechnungswesen in das extern und intern.

Die Debitorenbuchhaltung beschäftigt sich mit alle Forderungen. Die Kreditorenbuchhaltung kümmert sich um die Abwicklung aller eingehenden Rechnungen, indem sie diese vorkontieren und buchen.

Das externe Rechnungswesen dient dazu, die finanzielle Lage des Unternehmens nach außen abzubilden.

Die Aufgaben des internen Rechnungswesens sind die Kontrolle und Aufbereitung von Daten sowie die Steuerung interner Betriebsprozesse.



In der Abteilung Finanz- und Rechnungswesen wird viel Wert auf einen freundlichen und respektvollen Umgang gelegt.

Uns ist wichtig, dass wir unser Wissen an unsere Auszubildenden weiter geben und unsere Auszubildenden fördern.

Die Aufgaben hier sind anspruchsvoll und interessant. Bei uns wird darauf geachtet, dass unsere Auszubildenden in jeden Aufgabenbereich einen Einblick erhalten und selbständig Aufgaben erledigen können.



Rechnungswesen
Arbeitsvorbereitung

Die Arbeitsvorbereitung, welche auch gerne AV genannt wird, umfasst alle möglichen Vorbereitungen, die zur Produktion erforderlich sind. Die Aufgaben der AV sind sehr vielfältig und umfassen unter anderem die Pflege von Stammdaten, Stücklisten, Arbeitsplänen und Prüfplänen, die Ermittlung von Fertigungszeiten, die Disposition von Eigenfertigungsteilen, die Kalkulation von Kosten sowie die Planung und Terminierung von Fertigungsaufträgen. Die AV wird deshalb auch als Schnittstelle zwischen der Entwicklung & Konstruktion und der Fertigung angesehen und hat das Ziel, die Produktionsabläufe optimal zu gestalten.


In der Abteilung Arbeitsvorbereitung wird viel Wert auf einen freundlichen, respektvollen und ehrlichen Umgang gelegt.

Uns ist wichtig, dass die Auszubildenden die Aufgabengebiete jedes einzelnen Mitarbeiters kennen lernen und diese auch verstehen.

Die Aufgaben hier sind anspruchsvoll, abwechslungsreich und komplex.



Arbeitsvorbereitung
Beschaffung

Mitarbeiter im Bereich der Beschaffung beleuchten Faktoren wie die Marktsituation, Transport, Lagermöglichkeiten, Lieferanten, Produzenten und Technologien, um den Einkaufsprozess für Unternehmen möglichst kosteneffizient und ökonomisch abzuwickeln. Ein operativer Einkäufer ist für die Kontrolle von Liefereingängen oder die Verwaltung der Lagerbestände zuständig, während ein strategischer Einkäufer dagegen den Bedarf an Materialien bzw. Rohstoffe ermittelt.


Der Einkauf ist dafür zuständig, die Waren hinsichtlich der 6R-Regel zu beschaffen. Das richtigen Produkt, sollte zur richtigen Zeit, am richtigen Ort,
in der richtigen Menge, der richtigen Qualität und zu den richtigen Kosten beschafft werden.
Daher legen wir viel Wert auf Sorgfältigkeit, Genauigkeit und Zuverlässigkeit um diese Ziele zu erreichen.


Beschaffung
Betriebsorganisation

Die Betriebsorganisation schafft ein System mit klaren Regelungen für alle Mitarbeiter. Es bezeichnet die Gesamtheit der Denkprinzipien, Methoden und Verfahrensweisen zur effizienten Gestaltung der gesamten Wertschöpfungskette im Unternehmen.


In der Abteilung BOR wird viel Wert auf Ehrlichkeit und einen gepflegten Umgangston gelegt.

Uns ist wichtig, dass der Auszubildende die wichtigen Bausteine wie Ordnung und Sauberkeit am eigenen Arbeitsplatz erfährt, eine strukturierte und selbständige Arbeitsweise entwickelt und immer einen Schritt weiter denkt.

Die Aufgaben in der Fertigung, wie auch im administrativen Bereich, sind vielschichtig und komplex. Ziel ist es dem Auszubildenden aufzuzeigen, dass man sich aktiv mit Kaizen (Verbesserung zum Guten) in den Arbeitsprozess einbringen kann.



Betriebsorganisation
IT-Services

Zu den Aufgaben der Abteilung IT-Services gehören die Wartung von Netzwerken, die Installation neuer Hard- und Software, das Testen von Anwendungen sowie die Beantwortung technischer Fragen der Kollegen.


In der Abteilung IT-Services wird viel Wert auf einen kollegialen, respektvollen und freundlichen Umgang gelegt.

Uns ist es wichtig den Auszubildenden umfassendes Hintergrundwissen über die IT-Infrastruktur und Rechnersystemen zu vermitteln.

Die Aufgaben hier sind sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll. Unser Ziel ist es, den Auszubildenden möglichst viel Wissen und Verständnis mitzugeben


IT-Services
Entwicklung

In der Produktentwicklung arbeiten hauptsächlich Ingenieure und technische Zeichner. Die Arbeitsaufgaben bestehen aus der Entwicklung mechanischer Komponenten und Baugruppen für zukünftige Leuchten. Dazu zählen unter anderem Spritzguss-, Dreh- und Frästeile verschiedenster Materialien. Diese Komponenten werden mit Hilfe von CAD-Software konstruiert. Ergänzend hierzu werden Berechnungen zu Toleranzlagen sowie statischer Belastbarkeit angestellt. Abschließend begleitet der zuständige Entwickler die Serieneinführung der von ihm entwickelten Bauteile.


In der Abteilung Entwicklung & Konstruktion legen wir viel Wert auf kreative Teamarbeit.

Uns ist wichtig, dass unsere Studenten am Entstehungsprozess innovativer Produkte teilnehmen und sich somit ein breites Fundament an technischem Know-How aufbauen können.

Die Aufgaben hier sind vielfältig und reichen von der Konzeption technischer Detaillösungen über theoretische Analysen und Prototypentests bis hin zur Serieneinführung fertig entwickelter Komponenten und Baugruppen.



Entwicklung
Marketing

Die Analyse von Markt und Wettbewerb bildet die Grundlage der Marketingarbeit. Diese Informationen dienen als Orientierung für unser zukünftiges Produktportfolio und für die Definition unserer Preise.

Die externe Kommunikation ist von großer Bedeutung, hierzu gehört unter anderem die Organisation von Messen und Veranstaltungen, die Gestaltung von Broschüren und Katalogen, das Bereitstellen von Bildmaterial, die Aufbereitung der Internetpräsenz, die Pressearbeit und die Gestaltung von Werbemitteln.


In der Abteilung Marketing wird viel Wert auf einen freundlichen und offenen Umgang gelegt.

Uns ist wichtig, dass sich die Auszubildenden bei uns wohlfühlen und sich gut in unser Team integrieren können.

Die Aufgaben hier sind sehr abwechslungsreich. Die Auszubildenden lernen das Produktmanagement, sowie den Bereich der Marketing Kommunikation näher kennen.



Marketing
Personalmanagement

Unter dem Begriff Personalmanagement werden alle Aufgaben zusammengefasst, die im Zusammenhang mit der Personalplanung, -entwicklung, -führung und verwaltung stehen.

Im Wesentlichen hat das Personalmanagement zur Aufgabe, Arbeitskräfte den Unternehmenszielen entsprechend auszuwählen, einzusetzen und zu fördern.


In der Abteilung Personalmanagement wird viel Wert auf Vertrauen und Geheimhaltung gelegt.

Uns ist es sehr wichtig, dass mit personenbezogenen Daten der Mitarbeiter sorgfältig umgegangen wird.

Die Aufgaben hier sind sehr abwechslungsreich und vielseitig. Der Umgang mit den Mitarbeitern ist sehr spannend und verantwortungsvoll.



Personal
Qualitäts- und Umweltmanagement

Das QM beschäftigt sich mit der Erfüllung von Anforderungen der Kunden an die Produkte und Dienstleistungen, unter der Berücksichtigung von Aspekten der Wirtschaftlichkeit, Gesetzgebung, Umwelt und Normen.

Die Aufgabe einer QM-Abteilung ist die Gestaltung eines Qualitätsmanagementsystems. Dies ist eine aufeinander abgestimmte Sammlung an Regeln, Zuständigkeiten und Prozessen, die beschreibt, wie Qualität im Unternehmen erzeugt wird und was dafür getan werden muss, mit dem Ziel einer unternehmensweiten Qualitätsverbesserung.

Das Umweltmanagement (UM) beschäftigt sich mit betrieblichen und behördlichen Umweltschutzbelangen und dient zur Sicherung einer nachhaltigen Umweltverträglichkeit der Produkte.


Das Qualitätsmanagement hat das Ziel, einer unternehmensweiten Qualitätsverbesserung, denn Qualität ist wenn der Kunde wieder kommt, nicht das Produkt.

Qualitätsmanagement
Service-Center

Die Hauptaufgaben des Service-Centers liegen bei der Bearbeitung von Reklamationen, Retouren und Ersatzteilaufträgen. Hierzu gehört ebenfalls eine technische Beratung der Kunden am Telefon sowie Preisauskünfte in Form von Angeboten, überwachen von Lieferterminen und erstellen der Rechnungen. Auch das Zusammenarbeiten mit der dazugehörigen Reparaturwerkstatt ist ein wichtiger Bestandteil der Abteilung.


In der Abteilung Service-Center wird viel Wert auf ein freundliches Miteinander und selbständiges Arbeiten gelegt. Jeder wird geschätzt und gebraucht.

Die Begegnung auf Augenhöhe ist sehr wichtig, damit sich jeder als wertvolles Mitglied des Teams fühlt.


Service-Center
Vertrieb

Der Vertrieb akquiriert Kunden, betreut Bestandskunden, steht Kunden und Interessenten bei Fragen und Anliegen zur Verfügung und erarbeitet Lösungsvorschläge. Er ist in den Vertrieb-Innendienst, die Betreuung durch unsere Key-Account-Manager (betreuen Großkunden, Neueinführungen von Leuchten usw.) und den Vertrieb-Außendienst aufgeteilt.


Der Außendienst betreut die bestehende Kunden direkt vor Ort und gewinnt Neukunden für das Unternehmen.

Der Innendienst unterstützt den Außendienst und ist der Ansprechpartner unserer Kunden. Es werden Angebote geschrieben und Bestellungen bearbeitet.


Innendienst:

In der Abteilung Vertrieb Inland wird viel Wert auf respektvollen und freundlichen Umgang, Teamgeist, Kundenfreundlichkeit und Kontaktfreudigkeit gelegt.

Uns ist wichtig, dass unsere Azubis einen gesamtheitlichen Einblick in den Vertrieb mit allen Facetten bekommen. Auch die abteilungs- und schnittstellenübergreifenden Prozesse werden kennengelernt.

Die Aufgaben sind sehr vielfältig und es ist nie eintönig. Zu den Aufgaben des Innendienstes gehören die Auftragsabwicklung von A-Z, welche folgende spannenden Aufgaben beinhalten: Auftragserfassung, Auftragsverfolgung, Reklamationsbearbeitung, Last-und Gutschriftenerstellung, Kundenberatung am Telefon, Arbeits- und Ablaufprozesse optimieren, dabei handelt es sich nur um ein Ausschnitt der Aufgaben des Vertriebs.


Außendienst:

In der Abteilung Vertrieb Inland wird viel Wert auf Kundenähe und Kundenorientierung gelegt mit dem Ziel langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen.

Uns ist es wichtig, dass bei jeglichem Handeln das Interesse des Kunden im Fokus steht, um seinen Bedarf bzw. Wunsch möglichst zielgenau und professionell abzudecken.

Hinzu kommen Teamfähigkeit, Begeisterungswille und ein hoher Grad an Motivation.

Die Aufgaben in der Abteilung selbst sind abwechslungsreich und fordernd zugleich, mit dem Ziel das Wissen, sowie die Handlungskompetenz der Azubis zu verbessern.



Vertrieb
Versand

Die Aufgaben in der Abteilung sind die komplette Abwicklung und Organisation des anstehenden Versands ins Inland sowie in das europäische und außereuropäische Ausland. 

Die Versandabteilung kümmert sich um die zeitnahe und kostengünstige Versendung der Waren. Hierfür müssen Frachtpapiere und Rechnungen erstellt werden.


In der Abteilung Versand stehen Freundlichkeit, Respekt und kollegiales Verhalten an oberster Stelle.

Uns ist wichtig, dass unsere Auszubildenden nach sorgfältiger Einarbeitung selbstständig im Tagesgeschäft mitarbeiten können.


Versand


Technische Abteilungen


Automatisierung/Betriebsmittelbau

In der Abteilung Automatisierung und Betriebsmittelbau werden Anlagen, Montagelinien und Vorrichtungen konzeptioniert, entwickelt, konstruiert und schlüsselfertig, inklusive entsprechendem Fertigungsprozess, gebaut. Zudem werden die umgesetzten Projekte vorbeugend gewartet und während der kompletten Lebensdauer fachlich und servicetechnisch begleitet.


Ein ehrlicher und kollegialer Umgang bei den täglichen Aufgaben sind uns wichtig. Ebenso wird auf eine gewissenhafte Ausführung der übertragenden Arbeiten wert gelegt.

Die Auszubildenden bekommen beim Abteilungsdurchlauf eigene kleine Projekte, die sie selbständig umsetzen dürfen. Zudem begleiten sie aber auch die Facharbeiter bei ihrer täglichen Arbeit.


Automatisierung
Blechverarbeitung

In der Abteilung Blechverarbeitung werden aus Blechtafeln Formen genibbelt, gelasert und in Form gebracht. Der Verbrauch von Blechtafeln im Monat umfasst ca. 1 Fußballfeld. Die Blechtafeln werden in Hochregalen gelagert und teils automatisch an die Maschine gebracht. Die Maschinen werden von Mitarbeitern betreut. Die Blechverarbeitung bereitet die Blechtafeln auf die weiteren Arbeitsschritte und Abteilungen vor. Sie steht ganz vorne in der Verarbeitungskette der Leuchten.


Blechverarbeitung
Elektronikfertigung

In der Abteilung Elektronikfertigung werden Elektronische Baugruppen von Geräten konzipiert, hergestellt und geprüft. Des Weitern werden die Baugruppen hard- und softwareseitig konfiguriert. Ein weiterer Aufgabenbereich ist das Einrichten, Anwenden und Instandhalten der Prüfsysteme.


Elektronikfertigung
Werkzeugbau

In der Abteilung Werkzeugbau werden die großen Werkzeuge hergestellt, welche in der Produktion zur Erstellung der Endprodukte eingesetzt werden. Diese Werkzeuge sind bis zu 1,5t schwer. Die Rüstzeit der Werkzeuge ist daher viel höher als die eigentliche Fertigungszeit.


Uns ist wichtig, dem Auszubildenden alle Fertigkeiten, die zu einem guten

Werkzeug und Formenbauer gehören, zu vermitteln.


Die Aufgaben hier sind sehr anspruchsvoll. Nicht ohne Grund werden

Werkzeugmacher Fachrichtung Formentechnik, die Könige des Metallberufes genannt.



Werkzeugbau
Grundfertigung

In der Abteilung Grundfertigung werden Metallteile gedreht, gebohrt, gefräst und geschnitten.
Hier entstehen aus Metallblöcken Gehäuse und Ummantelungen für unsere Leuchten.
In die Rohteile werden Taschen gefräst, in welche später weitere Komponenten eingesetzt werden.
Gewinde für spätere Verschraubungen, sowie Vernietungen werden hier geschnitten und vernietet.

Teils werden die Erzeugnisse vollautomatisch, teils manuell von Hand gefertigt.


In der Abteilung Grundfertigung wird viel Wert auf

Teamarbeit, Genauigkeit, Ordnung und Sauberkeit gelegt.

Uns ist wichtig, dass die Azubis viel aus unserer Abteilung lernen

und dass sie einen Einblick in die verschiedenen Arbeitsverfahren erlangen.

Die Aufgaben hier sind abwechslungsreich aber dennoch anspruchsvoll und interessant.



Grundfertigung
Montage Leuchten

Bei der Endmontage wird die komplette Leuchte erstmals zusammengebaut.
Hier laufen alle Komponenten, wie Elektronik, Gehäuse und Kabel zusammen.
Ein Mitarbeiter hat alle Teile vor sich und setzt diese fachgemäß zusammen.
Anschließend wird jede Leuchte einer elektrischen Prüfung unterzogen, um zu gewährleisten, dass diese ordnungsgemäß funktioniert.


Montage Leuchten
Lager

Das Lager ist bei uns nach der Just-in-time-Philosophie aufgebaut. Darum wurde es in den letzten Jahren um rund 40% verkleinert. Im Lager wird das Material kommissioniert und angerichtet. Das Lager ist in drei Bereiche eingeteilt. In das Hochregallager, dieses ist hauptsächlich für Kaufteile. Im Schäferkisten-Lager lagern Kleinteile mit geringem Verbrauch. Das dritte Lager ist das Kanbanlager, in welchem Schrauben u.Ä. lagern. Ein kleines Lager ist notwendig, bzw. definierte Zwischenbestände sind sinnvoll.


Lager
Musterwerkstatt
Unter Berücksichtigung verschiedener Normen und Anforderungen werden hier Prototypen und Leuchtenmuster für die Entwicklung und Kunden gefertigt. Dies erfolgt in der Regel nach Vorgabe aus dem Konstruktionsbüro. In enger Zusammenarbeit mit diesem werden Probleme besprochen und nach Lösungen gesucht. Die Auszubildenden lernen dabei die Entstehung einer Leuchte bis zur Serienreife des Produkts kennen.

In der Abteilung Musterwerkstatt wird viel Wert auf sorgfältiges Arbeiten gelegt.

Es ist wichtig, dass die Prototypen und Leuchtenmuster sorgfältig und sauber gefertigt werden und den Vorgaben entsprechen. Daher sind die Aufgaben bei uns sehr vielfältig. Angefangen von der mechanischen Bearbeitung der Teile bis zur Verdrahtung elektrischer Komponenten.



Musterwerkstatt
Service-Center

Im Service-Center findet die Reparatur der verschiedenen Leuchten statt. Des Weitern tätigen die Service-Techniker Montage und Serviceeinsätze vor Ort. Dabei ist eine gute Planung die Voraussetzung für eine erfolgreiche Reparatur. Zur Planung gehört das Zusammenstellen der Reparaturaufträge, Reparaturberichte und den Prüfplan.


Service-Center
Kunststoffspritzerei

In der Kunststoffspritzerei wird das Granulat in einer Spirale geschmolzen und aufgezogen. Das geschmolzene Granulat wird in eine Hohlform gespritzt, dort ausgekühlt und ausgeworfen. Mithilfe von Mitarbeitern oder Robotern werden die Teile direkt von der Maschine genommen und auf Fehler überprüft. In der Kunststoffspritzerei werden die verschiedenen Kunststoffgranulate getrocknet und für die Verarbeitung vorbereitet.


Kunststoffspritzerei